Bayrisch für Anfänger-

Comedy Dinner im Alten Wirt Moosach

Eine großartige Hommage an das bayrische Lebensgefühl ist das interaktive Theaterdinner „Bayrisch für Anfänger“. Das gleichermaßen feinsinnig wie humorvoll inszenierte Schauspiel vereint traditionelles bayrisches Kulturgut mit landes-typischer Kulinarik auf genussreichem Niveau. Dargeboten wird das launige Schauspiel in der urigen Kulisse des Alten Wirt Moosach, einem der ältesten Wirtshäuser in München. 
Mit jeder Menge Wortwitz, Esprit und Humor führen die beiden Protagonisten ihre Zuschauer äußerst unterhaltsam durch einen beschwingten Abend, der den Lachmuskeln so einiges abverlangt. 

Urbayer Schorsch Kirchmeier, Oberlehrer und selbstberufener Dozent, ist mit dem erschütternden Ergebnis einer aktuellen Studie konfrontiert, die besagt, der bayrische 
Dialekt sei massiv vom Aussterben bedroht. Mit der gebürtigen Preußin, Schuldirektorin Frederike von Biederstädt, die ihre Rolle im Auftrag des bayrischen Kultusministeriums überaus wichtig nimmt, liefert er sich in herrlicher Mundart feurige Wortgefechte. Leiden-schaftlich und vehement bezieht er Position für die in ihm zutiefst verwurzelte bayrische Lebensart und gegen jegliches übertriebene „gscheidhaftlerische Gehabe“. 

Das hinreißende Spektakel des ungleichen Paars besticht durch urkomische Momente, pfiffige Dialoge sowie eine einzigartige, legendäre, bayrische Herzlichkeit. Von traditioneller bayrischer Live-Musik perfekt untermalt, erwartet den Besucher ein unvergesslicher Abend voller spritziger Überraschungen. 

Die beiden Protagonisten, Rudi Gall und Sophie Meinecke, glänzen mit ausgeprägtem  komödiantischem Talent und ziehen das Publikum mit turbulentem Schlagabtausch und witziger Situationskomik in ihren Bann. Rudi Gall, aufgewachsen im Voralpenland (Oberau bei Garmisch-Partenkirchen) ist ein waschechter Vollblut-Oberbayer, dem es nicht nur auf der Bühne eine Herzensangelegenheit ist, den bayrischen Dialekt, die Kultur und das Brauchtum zu pflegen und in die große weite Welt zu tragen. Die Deutsch-Französin Sophie Meinecke spielt seit 2010 mit großer Leidenschaft Theater und besuchte bis 2013 
die Neue Münchner Schauspielschule. Sie ist an zahlreichen Münchner Bühnen zu sehen, 
in deutscher und französischer Sprache.  

Die perfekte Kulisse für das fröhliche Bühnenstück bietet das urgemütliche Ambiente des Alten Wirts Moosach, eines der ältesten Wirtshäuser Münchens. Flankiert wird das Schauspiel von köstlichen kulinarischen Genüssen. Traditionelle bayrische Schmankerl in Form eines 3-Gänge-Menüs (auf Wunsch auch gern vegetarisch) garantieren Gaumenfreuden pur. Egal ob Zuagroaster oder Einheimischer – Bayrisch für Anfänger begeistert mit zutiefst urbayrischem Lebensgefühl und Lebensfreude und ist ein Muss für alle, die Bayern lieben, den gerne lachen und den Genuss eines köstlichen Mahls zu schätzen wissen. 

Menü:      

  
Vorspeise: Brezenknödel-Carpaccio mit Kräutervinaigrette und Schwammerl vom Grill.

***
Hauptgericht: Krustenbraten auf Hofbräu-Dunkelbiersoße mit Kartoffelknödel und Krautsalat. Vegetarisch: Hausgemachte Kasspatzen mit Allgäuer Bergkäse, Emmentaler, Röstzwiebeln und gemischtem Salat.  

***

Dessert: Weißbier Tiramisu im Weckglas. 
Exklusive Getränke. Inklusive a mords Gaudi! 

Location:
Alter Wirt Moosach Münchner Saal, Dachauerstrasse 274, 80992 München 
Einlass in den Saal ca. 18:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr


Termine:
 
12. und 19. Oktober 2019
15. und 23. November 2019
7. und 21. Dezember 2019, 
11. und 25. Januar 2020
1. und 15. Februar 2020
7. und 28. März 2020, 
3. und 25. April 2020

Eintrittskarten inkl. Menü kosten 59.-€ 
Einlass in den Saal um ca 18:30 Uhr - Beginn 19:00 Uhr - Ende ca 22:15 Uhr
Gruppen ab 10 Personen erhalten 10% Rabatt
Gerne können Sie unser Ensemble auch exklusiv für Ihre Firmenfeier oder privates Fest buchen
Info Telefon Mo-Fr. 9-17 Uhr 089 568 25025 E-Mail info@wabkonzert.de

Gerne halten wir Sie über unsere Veranstaltungen auf dem Laufenden, tragen Sie sich einfach in unseren vierteljährlich erscheinenden Newsletter ein.